Advertisement
Dienstag, 16.08.2022 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Neue Ausstellung auf Schloss Wolkenburg

Schloss WolkenburgNachdem das Ausstellungsjahr auf Schloss Wolkenburg aufgrund der Umstände nicht so starten konnte, wie es geplant war, wird nun alles nachgeholt. Bei einem Pressegespräch am 22. Juni informierte die Leiterin der Städtischen Museen Limbach-Oberfrohna, Dr. Barbara Wiegand-Stempel, was die Besucher in den nächsten Monaten erwartet. Doch zuvor stellte sie Henriette Lenk, eine neue Mitarbeiterin vor. Um Wolkenburg geht es in der Ausstellung, die am nächsten Tag aufgebaut wurde - auf die die Pressevertreter aber schon einen Blick werfen durften. Es handelt sich um Bilder von Katharina von Einsiedel, die als letzte Gräfin bis 1945 auf Schloss Wolkenburg lebte. Dass diese Bilder nun auf Schloss Wolkenburg gezeigt werden können, ist eine längere Geschichte. Die Bilder, die der Heimatverein zur Verfügung stellte, entdecke z.B. Familie Kaminski 2015 während Recherchearbeiten beim ehemaligen Colditzer Museumsdirektor Breuer. Wesentlich jünger sind die Kunstwerke, die unter dem Titel: "Spitzen, Stoffe, Falten - Die Gemälde der Sammlung Einsiedel im Dialog mit Bildern von Thomas Heinicke" zu sehen sind.