Advertisement
Dienstag, 16.08.2022 (33.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
„Faszination Pferd“

Luisa SchadeAm 23. und 24. Juli war auf dem Reitplatz am Gemeindewald in Limbach-Oberfrohna wieder „Faszination Pferd“ angesagt – ein Breitensportevent, das der Reit- und Fahrverein Limbach-Oberfrohna auf die Beine ausrichtet. Die Veranstalter hatten bestes Pferdesportwetter an den zwei Tagen, die gefüllt mit zahlreichen Wettbewerben waren. Die „Faszination Pferd“ bietet ganz besonders Anfängern die Möglichkeit, sich im Pferdesport auszuprobieren. Erstmals bei einem Reitwettbewerb am Start war Luisa Schade aus Niederfrohna. Bevor es für sie auf dem Dressurplatz ernst wurde, gab es letzte Hinweise von Jan Weber, der Luisa die Möglichkeit bot, das Reiten zu erlernen.  Ihren ersten Reitwettbewerb bestritt Luisa auf der 20jährigen Viola, eine erfahrene Dame, die sich prächtig präsentierte. Mit so einem vierbeinigen Partner war der Wettbewerb dann ganz easy. Als Luisa auf dem Dressurplatz um bestmögliche Noten ritt, war der mitangereiste Fanclub samt Coach aufgeregter als schlussendlich die Wettbewerbsteilnehmerin, die – Mitglied beim Reit- und Fahrverein Limbach-Oberfrohna - auch schon das Springreiten ins Auge gefasst hat. Luisa belegte am Ende von über 20 Teilnehmern in ihrem Wettbewerb den 4. Platz. Ein beachtlicher Erfolg, zumal sie vor 3 Monaten noch gar nicht reiten konnte. Während der Siegerehrung auf dem Dressurplatz fand auf dem Sprungplatz ein Wettbewerb mit 2 Vierbeinern und 2 Zweibeinern statt.