Advertisement
Mittwoch, 01.04.2020 (13.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Tierparkfest

TierparkfestLimbach-Oberfrohna - Eingeladen vom Tierparkförderverein strömten am 25. Mai tausende Besucher aus der Region zum Tierparkfest. Zum umfangreichen bunten Programm gehörte selbstverständlich der Rundgang durch den Tierpark, in dem rund 90 Arten mit fast 400 Tieren leben - neben vielen einheimischen auch zahlreiche exotische. Bereits am Eingang wurden die Besucher von den neugierigen Mangusten begrüßt. Bei denen gab es im April Nachwuchs. Drei kleine Sonntagskinder, die im Gegensatz zu den großen Verwandten das Treiben zum Tierparkfest aus sicherer Entfernung beobachteten. Gelassener, weil schon älter, zeigte sich der Nachwuchs der Hochlandrinder. Wenig Scheu hatten ebenfalls die Bewohner des Streichelgeheges, die mit reichlich Leckerbissen verwöhnt wurden. 

Beim Rundgang durch den Tierpark nahmen die Besucher auch die neue Alpaka- und Nandu- Anlage in Augenschein. Während sich die Nandus schon häuslich niedergelassen hatten, mussten sich die Alpakas noch gedulden. Erst am Nachmittag durften sie ihre neue Unterkunft beziehen. Und sie werden sich die Gelegenheit nicht entgehen lassen, zu beobachten, was die Nandus in der WG ausbrüten.