Advertisement
Sonntag, 29.01.2023 (04.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Kinderfest im Amerika-Tierpark

Kinderfest im Amerika-TierparkWas für ein Glück für den Amerika-Tierpark in Limbach-Oberfrohna, der eigentlich eine Woche eher das traditionelle Kinderfest veranstalten wollte, aber wegen Terminüberschneidungen auf den 25. September auswich. So hatte man nun anstatt Aprilwetter schönsten Herbstsonnenschein. Anlass für Familien aus der gesamten Region, der tierischen Freizeiteinrichtung einen Besuch abzustatten. Es konnten nicht nur die Bewohner aus Amerika in Augenschein genommen werden, den Besuchern wurde außerdem ein buntes Programm angeboten. Verschiedene Vereine und Einrichtungen beteiligten sich an der Ausgestaltung des Programms. Mittendrin die Mitglieder des Tierparkfördervereins. Zwischen den einzelnen Mitmachstationen machten die Besucher Station an und in den Tier-Gehegen. Es gibt auch neue Bewohner. Den Besuchern zeigten sich die Wasserschweine erst einmal nur aus der Ferne. Von den vorherigen zwei Polarfüchsen wurde ein Tier abgegeben, weil es Geschwister waren. Der verbliebene Polarfuchs erkrankte unrettbar an einer Hirnhautentzündung, so dass nur das Einschläfern blieb. Im Tierpark gibt es eben auch manchmal traurige Geschichten. Am 25. September gab es keinen Grund traurig zu sein. Nicht für die Tiere und nicht für die Besucher. Manche Tiere wunderten sich, dass, so wie sie durch den Tierpark spazierten, auch Menschen Herdentiere sind. Kinderfest ist eben nicht jeden Tag. Aber nicht nur das wurde am 25. September gefeiert. Das Kinderfest im Amerika-Tierpark unterstützte auch die Freiwillige Feuerwehr Oberfrohna, allerdings vor dem Eingang, weil die Kameraden ihr großes Fahrzeug mitgebracht hatten, das die Kleinen und auch Großen genauestens unter die Lupe nehmen durften.