Advertisement
Sonntag, 29.01.2023 (04.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
30 Jahre Lessing-Gymnasium Hohenstein-Ernstthal

30 Jahre Lessing-Gymnasium Hohenstein-ErnstthalNicht ein Klassentreffen, sondern ein Schultreffen der besonderen Art fand in der ersten Oktoberwoche am Hohenstein-Ernstthaler Lessing-Gymnasium statt. Anlass war das 30jährige Bestehen des Gymnasiums. Neben den ehemaligen Gymnasiasten begrüßte man ebenso ehemalige POSler. Es bestand die Möglichkeit, im Schularchiv zu stöbern. Wie wertvoll ein solches ist, wissen all die, deren Schule nicht mehr existiert. Nach der Wende wurde die Schullandschaft sehr ausgedünnt. Die Hohenstein-Ernstthaler Lessing-Schule blieb nicht nur erhalten, sondern wurde zum Gymnasium – einer der Väter: Klaus Hoppe, der, bis er 2018 in den Ruhestand ging, die Geschicke der Bildungseinrichtung leitete. Von den musisch begabten Schülern spielten einige am 8. Oktober Theater – ein Krimi stand auf dem Programm – andere sorgten als Teil der Schülerband „Lernbelästigung“ für musikalische Unterhaltung. Nach 30 Jahren gilt es, nicht nur auf Erreichtes zurückzublicken, sondern auch an die Zukunft zu denken.  Dass Schule nicht mehr so ist, wie es früher einmal war, merkt man auch daran, dass bei Schulfesten nicht nur Schülerbands auftreten. Seit kurzer Zeit gibt es am Hohenstein-Ernstthaler Lessing-Gymnasium die Lehrerband „Schadensbegrenzung“. Klar, dass die Lehrer auch zum Jubiläum „30 Jahre Lessing-Gymnasium“ auftraten. Von den Schülern bekamen sie viel Beifall.

&nb