Advertisement
Sonntag, 04.12.2022 (48.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Wie kommt L.O. durch den Winter?

Wie kommt L.O. durch den Winter?Wie kommt L.O. durch den Winter? Diese Frage schien nicht so viele Bürger zu bewegen. Das Interesse an der Informationsveranstaltung, zu der die Stadt am 2. November in die Stadthalle Limbach-Oberfrohna eingeladen hatte, war geringer als man im Vorfeld angenommen hatte. Vielleicht fand die Veranstaltung zum Thema Energiekrise ein paar Monate zu früh statt. Vertreter der Energiedienstleister eins sowie Envia M gaben Auskunft zum Beispiel über die Preisentwicklungen. Nicht nur bei den Gas-, sondern auch bei den Strompreisen gab es starke Veränderungen. Die deutschen Gas-Speicher sind momentan zu 97% gefüllt. Wenn es zu einer dramatischen Verknappung kommt, also im System nicht genügend Gas vorhanden ist, werden die Privathaushalte zuletzt abgeschaltet. Eins Energie sieht aber für den komenden Winter keine Notfalllage. Und wie kommt L.-O. durch den Winter? Die Stadt Limbach-Oberfrohna möchte jedenfalls nicht auf „Teufel komm raus“ sparen. Auf dem Podium hatten Vertreter der Wohnungsgesellschaft sowie der Wohnungs-Genossenschaften Platz genommen, außerdem Bundestagsmitglieder der Regierungsparteien. Sie beantworteten Fragen, die Bürger schon im Vorfeld einreichen konnten, aber auch Fragen, die an dem Abend in der Stadthalle gestellt wurden. Es waren zwar nur zwei Stunden für die Informationsveranstaltung eingeplant. Am Ende wurden es über drei. Man hätte noch die ganze Nacht debattieren können, denn die Bürger bewegt schon, wie sie durch den Winter kommen, auch wenn nicht allzu viele an der Veranstaltung teilnahmen.

&nb