Advertisement
Sonntag, 29.01.2023 (04.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Der Geschichtsverein Hohenstein-Ernstthal hat einen neuen Kalender

Kalender des GeschichtsvereinsDer Geschichtsverein Hohenstein-Ernstthal hat einen neuen Kalender. Mit dem kann man das Jahr 2023 zwischen Handel und Gewerbe in der Stadt von einst verbringen. Das Thema ist neu und soll die zahlreichen ortsansässigen kleinen Gewerbetreibenden und ihr Wirken sichtbar machen. Die Titelseite ist dem Jubiläum 125 Jahre gemeinsame Stadt gewidmet, das 2023 gefeiert wird. So sieht man Markttreiben auf dem Hohensteiner Altmarkt sowie Volksfeststimmung auf dem Ernstthaler Neumarkt. Die anstehende 750-Jahr-Feier der Nachbarstadt Oberlungwitz wurde bei der Kalendergestaltung ebenso nicht vergessen. Hier im Bild zu sehen: die vor über 200 Jahren gegründete Kolonialwarenhandlung


Förster in der Hofer Straße. Neben historischen Aufnahmen fehlt es im Kalender nicht an Anekdoten. Berichtet wird über das gefährliche Leben des Tapezierers Vogel oder das besondere Erlebnis des Einkaufens zu den Rennen der Motorradweltmeisterschaft am Sachsenring. Am Kalender mitgewirkt haben als Autoren und Bildgeber 16 Personen sowie die Stadtarchive Hohenstein-Ernstthal und Oberlungwitz. Zu erwerben ist der Kalender zum Preis von 7,50 € pro Exemplar so lange der Vorrat reicht, zu den jeweiligen Öffnungszeiten in den Geschäftsräumen des Vereinsmitgliedes Enrico Schüppel in der Dresdner Straße 12, im Textil- und Rennsportmuseum, im Karl-May-Haus, in der Stadtinformation Hohenstein-Ernstthal, in der Klis´schen Buchhandlung sowie am Stand des Geschichtsvereins auf dem Hohenstein-Ernstthaler Weihnachtsmarkt.