Advertisement
Sonntag, 29.01.2023 (04.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
„Bergsänger Geyer“ in Hohenstein-Ernstthal

„Bergsänger Geyer“Viele Veranstaltungen mit Musik in Hohenstein-Ernstthal enden mit dem Steigerlied. Am 30. November startete man mit der Hymne des Erzgebirges. Die „Bergsänger Geyer“ waren zu Gast in der Karl-May-Geburtsstadt und präsentierten im Rahmen der Rathauskonzertserie ihr Programm „Weihnachten im Erzgebirge“. Die echte erzgebirgische Weihnacht gibt es nicht ohne Erinnerung an die Bergbautradition. Die ist den Hohenstein-Ernstthalern nicht fremd, denn die Stadt uff dem Hohen Stein – vor den Toren des Erzgebirges - hat ihre Entstehung dem Bergbau zu verdanken. Das eine oder andere gerät aber schon mal in Vergessenheit, deswegen war es von den „Bergsängern Geyer“ nicht verkehrt, manche Details aus der Versenkung zu holen, zum Beispiel die Bedeutung der verschiedenen Habit-Elemente. Dass das Arschleder viele Funktionen erfüllt, das weiß man. Als Blasinstrument kennen es aber nicht alle. Neben den traditionellen Liedern präsentierten die Bergsänger auch eigene. So widmeten sie ein Lied dem Schwibbogen. Weihnachtszeit – eine Zeit zur Besinnung – mit den „Bergsängern Geyer“ auf ganz besondere Weise. Wer das erleben möchte, findet unter bergsaenger-geyer.de die Auftritts-Termine. .