Advertisement
Donnerstag, 20.06.2024 (25.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Abschlusskonzert des Augustusburger Musiksommers

Nach zwei Monaten Genuss für Liebhaber der klassischen Musik endete nun am letzten Juliwochenende der mittlerweile 5. Augustusburger Musiksommer. In der Stadtkirche St. Petri präsentierte unter Leitung von Pascal Kaufmann die Junge Philharmonie Augustusburg zusammen mit dem Trompeten-Ensemble Lutz Hildebrand Werke von Händel, Vivaldi und Bach. Zu den Mitwirkenden gehörte Markus Kaufmann an der Orgel und Charlotte Thiele an der Violine. Die Musikerin, die ab der nächsten Saison als Konzertmeisterin der Giuseppe-Sinopoli-Akademie der Sächsischen Staatskapelle Dresden tätig sein wird, kann nicht nur Violine, sondern ließ auch die Becken erklingen. Nach dem Abschluss des Augustusburger Musiksommers, werden wieder viele traurig

sein, dass der Sommer nur so kurz ist. Ganz vorbei ist der Sommer aber noch nicht: am 16. und 17. September wird die Junge Philharmonie Augustusburg nochmals für Klangzauber sorgen. Auf dem Plan steht unter anderem Tschaikowskys Schwanensee.