Advertisement
Montag, 27.05.2024 (22.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Steampunk auf Schloss Wolkenburg

Zur Nacht der Schlösser hatte Wolkenburg in diesem Jahr etwas ganz Neues zu bieten. Am 26. August waren hier Steampunker unterwegs. Um der Faszination für das Dampfzeitalter und damit auch für Wissenschaft und Technik den I-Punkt aufzusetzen, kam es, wie bestellt, über dem Schlosshof zur Farbzerlegung des Lichtes durch Brechung in den Regentropfen. Die Steampunk-Szene ist gar nicht so klein und so fanden sich auf Schloss Wolkenburg eine Menge nichtkonformer Menschen ein. Die mischten sich unter die normalen Besucher. Das Schloss Wolkenburg öffnete aber alle Ausstellungen, unter anderem eine wurden klassische

Werke gezeigt, die mit Steam-Punkern nachgestellt waren. Die Ausstellung begeisterte die Besucher, die die alten Meister neu erleben konnten. Die Fotografin Ulrike Schöll aus Guben war zur „Nacht der Schlösser“ vor Ort und machte Bekanntschaft mit den Werken des 1848 in Wolkenburg geboren Künstlers Fritz von Uhde. Vielleicht werden Arbeiten von ihm auch mit Steampunkern nachgestellt. Es schien, als hätte Ulrike Schöll, da schon so einige Ideen… Nach dem Erfolg des Steampunk-Treffens zur Nacht der Schlösser ist eine Fortsetzung geplant.