Advertisement
Mittwoch, 17.07.2024 (29.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Internationalen Rassekatzenausstellung

Schon 30 Jahre alt ist der Verein, der am 1. Märzwochenende zur Internationalen Rassekatzenausstellung in die Muldentalhalle Wilkau-Haßlau einlud. Grund genug, sich auch bei derjenigen zu bedanken, die sozusagen die Mutter der Mülsener Samtpfötchen ist und drei Jahrzehnte erfolgreich die Geschicke des Vereins lenkte: Dagmar Fritzsche. Für Katzenbesitzer oder die, die es werden wollen, wurde wieder an verschiedenen Ständen angeboten, was Katze benötigt oder mag. Und dann gab es natürlich reichlich Katze zu sehen. Ausgezeichnet wurden die schönsten Rassekatzen. Samstag und

Sonntag kürte man zudem die Tagessieger. Vorbereitet hatten die Veranstalter außerdem Sondershows, wie Samstag die „Unicat“ für die einfarbigen Tiere und am Sonntag die „Dreierlei“ für die dreifarbigen Tiere. Bewertet wurden die Rassekatzen wieder von einer internationalen Jury. Neben der Internationalen Rassekatzenausstellung laden die Mülsener Samtpfötchen ebenso jährlich zur Hobby- und Werbeschau ein. Die findet 2024 am 9. und 10. November in der Festscheune in Thum statt.