Advertisement
Donnerstag, 25.04.2024 (17.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
„Internationaler Tage des Wassers“ im Klärwerk

Der Zweckverband Frohnbach veranstaltete aus Anlass des „Internationalen Tages des Wassers“ am 23. März einen Tag der offenen Tür. Trotz des unangenehmen Wetters nutzten viele Interessierte die Möglichkeit, die Zentrale Klärwasseranlage in Niederfrohna unter die Lupe zu nehmen. Bei der Besichtigung der Anlage, in der durch Pyrolyse die Klärschlammveredelung stattfindet, erfuhren die Besucher näheres über das entstehende Karbonisat, das frei von Keimen und organischen Fremdstoffen - dafür reich an Phosphor - klimaschonend, bodenverbessernd und humusfördern wirkt. Ausführlich informieren darüber Karin und Steffen Heinrich im Buch „Vom Abfall

zum Gartengold“, das im Mironde-Verlag Niederfrahna erschien. Die Pyrolyse-Anlage war nur ein Teil, den man zum Tag der offenen Tür besichtigen konnte. Es gab verschiedene Führungen, wie der Rundgang „Klärwerk“, bei dem man viel über die einzelnen Reinigungsstufen erfuhr. Angeboten wurde außerdem der „Laborkurs“, bei dem den Besuchern die Labortätigkeit vorgestellt wurde und sie in Augenschein nehmen konnten, was sich im Abwasser alles bewegt. Gut besucht waren ebenfalls die Führungen „Leitwarte / Maschinentechnik“.