Advertisement
Mittwoch, 17.07.2024 (29.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
1. Lichtensteiner Stadtfest

Am letzten Juni-Wochenende fand das 1. Lichtensteiner Stadtfest statt - auf dem Neumarkt im Ortsteil Callnberg. Es sollte Ersatz sein für das abgesagte Rosenfest. Bei einem Stadtfest würde man meinen, dass die Stadt es veranstaltet - aber das Lichtensteiner war ein Fest, das von Privat organisiert und durchgeführt wurde. Es war nicht das 1. Fest bei dem die Privatperson Matthias Ramm, der nebenher noch berufstätig ist, an vorderster Front stand. Ein Glück, dass es Menschen gibt, die sich dafür einsetzen, dass eine Kommune noch Feste feiern kann. Privat scheint man agiler zu sein als in der Verwaltung. Der Schausteller Marco Walz bringt zudem Erfahrungen

aus anderen Kommunen mit. Zum 1. Lichtensteiner Stadtfest machte man bereits vieles richtig. Neben vielen, die eigentlich immer bei größeren Veranstaltungen in Lichtenstein dabei sind, wie die Freiwillige Feuerwehr oder der Geschichtsverein, waren beim 1. Stadtfest ebenfalls andere präsent, so Biker von B.A.C.A. , die sich für missbrauchte Kinder einsetzen. Am Stand gab es mehr Infos darüber. Andere Vereine nutzten das Stadtfest genauso, um für sich zu werben.