Advertisement
Donnerstag, 20.06.2024 (25.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Rosenmontag im Jahnhaus

ImageLimbach-Oberfrohna - Wer sich Rosenmontag ins Jahnhaus begibt, der kann nur eins sein: verrückt. Und weil sich das herumgesprochen hat, kamen diesmal nicht nur die Verrückten aus nah, sondern auch die aus „weit, weit weg“ - aus Oberlungwitz, aus anderen Jahrhunderten, aus Besserungsanstalten oder vom Arsch der Welt. Das im Jahnhaus alle etwas anders ticken, das ist wohlbekannt, und so wunderte sich auch niemand, daß es Verrückte gab, die ihre eigene Musik mitbrachten. Die Party konnten sie damit nicht sprengen, denn die war bereits in voller Fahrt voraus – Möglichkeiten, vom Zug abzuspringen, gab es nicht. Das dürfte wohl auch kaum einer gewollt haben, denn, wie bereits erwähnt: wer sich Rosenmontag ins Jahnhaus begibt, der ist verrückt. Und falls es einen gegeben haben sollte, der es noch nicht war, der ist es am Rosenmontag im Jahnhaus auf jeden Fall geworden. Denn 7x Elvis auf einem Haufen – da kann man einfach nur verrückt werden.