Advertisement
Mittwoch, 21.02.2024 (08.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Tag des Wassers

historischer Wasserturm in Limbach-OberfrohnaLimbach-Oberfrohna - Nicht nur zahlreiche Talsperren in Sachsen empfingen zum internationalen Tag des Wassers am 22. März reichlich Besucher. Einen regelrechten Ansturm erlebte trotz des regnerischen Wetters auch der historische Wasserturm in Limbach-Oberfrohna. Der Turm wurde 1927 in Betrieb genommen und in den vergangenen Jahren umfassend saniert. Der 400 Kubikmeter fassende Hochbehälter, der für die Besucher nicht zugänglich war, ist der zentrale Wasserversorgungspunkt für Limbach und einen Teil von Kändler. Wichtig ist der Wasserturm auch für die Brauchwasserversorgung. Das dafür benutzte Becken im Erdgeschoss des Turmes konnten die Besucher hautnah erleben. Von ihm aus erfolgt unter anderem die Brauchwasserversorgung für einen in der Stadt ansässigen großen Textilbetrieb. Mitarbeiter des Regionalen Zweckverbandes Wasserversorgung Lugau-Glauchau erläuterten im Inneren des Riesen an diesem Tag die Funktionsweise solcher Wassertürme. Tafeln und zum Teil historisches Infomaterial gaben den interessierten Besuchern außerdem Einblicke in die Geschichte der Trinkwasserversorgung Limbach’s von damals bis heute.