Advertisement
Donnerstag, 21.09.2023 (38.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

Nach dem wettermässig eher bescheidenen Freitag hatte man Samstag und Sonntag bestes Ballonfest-Wetter im Chemnitzer Küchwald. Die Parkeisenbahn war wieder zusammen mit dem Tutti-Frutti-Team Organisator des Events, das sonst im Frühsommer veranstaltet wurde, allerdings mit der 19. Auflage auf das erste September-Wochenende ausweichen musste, weil man sich sonst mit einem anderen Veranstalter in die Quere gekommen wäre. Ein Höhepunkt zum Ballonfest ist natürlich stets, wenn die Riesen-Fahrzeuge zum Abflug bereitgemacht werden. Die Fahrt ging

weiter …
 

„Allianz Sichere Sächsische Kommunen“ - kurz ASSKomm – dazu gehört jetzt auch Limbach-Oberfrohna. Die Vereinbarung wurde am 31. August unterzeichnet - vom Oberbürgermeister Gerd Härtig, vom Vertreter der Polizeidirektion Daniel Mende sowie der Vertreterin des Landes-Präventionsrates Anja Herold-Beckmann, im Beisein vom sächsischen Staatssekretär des Inneren Dr. Frank Pfeil und des Beigeordneten des Landkreises Zwickau Mario Müller. In der Stadt Limbach-Oberfrohna wurde das von den

weiter …
 

Die Freiwillige Feuerwehr Flöha lud am 2. und 3. September zum Feuerwehrfest ein. Am ersten Abend war Tanz mit Happy Feeling angesagt. Zum Programm gehörte außerdem der Auftritt der Klimaaktivisten mit der richtigen Feststellung: „Klima ist wie Bier, wenn es zu warm ist, ist es Scheiße!“ Um die Botschaft rüberzubringen, klebten sich die Aktivisten an der MS Flöha an. Deswegen hatte man den ABV gerufen, der sich mit seinem schwarzen Gehilfen um das Problem kümmerte. Damit war der Weg frei zur Weltumsegelung - mit vielen Tücken, denn andere Länder - andere Sitten.

weiter …
 

Die Freiwillige Feuerwehr Hohenstein-Ernstthal hatte am 3. September einen besonderen Einsatz. Es ging um SCHÜTZI - nicht wie schützen, sondern wie Schützenhaus – dort fand wieder ein Kinderfest statt, so wie man es viele Jahre anlässlich des Internationalen Kindertages am 1. Juni als „Karli“ erleben konnte. Das 1. Septemberwochenende war in diesem Jahr das zweite Wochenende, an dem die Vereinigung der Städte Hohenstein und Ernstthal gefeiert wurde. Das war vor 125

weiter …
 

Zur Nacht der Schlösser hatte Wolkenburg in diesem Jahr etwas ganz Neues zu bieten. Am 26. August waren hier Steampunker unterwegs. Um der Faszination für das Dampfzeitalter und damit auch für Wissenschaft und Technik den I-Punkt aufzusetzen, kam es, wie bestellt, über dem Schlosshof zur Farbzerlegung des Lichtes durch Brechung in den Regentropfen. Die Steampunk-Szene ist gar nicht so klein und so fanden sich auf Schloss Wolkenburg eine Menge nichtkonformer Menschen ein. Die mischten sich unter die normalen Besucher. Das Schloss Wolkenburg öffnete aber alle Ausstellungen, unter anderem eine wurden klassische

weiter …
 

Der Hohensteiner Altmarkt wirkte mit den Lounge-Ecken und Fläz-Kissen wie ein großes Wohnzimmer. In das waren alle eingeladen, die Lust hatten, an dem Festwochenende mitzufeiern, das am 26. August 14 Uhr startete. Ein Höhepunkt war der Besuch der St. Christophori-Kirche am Sonntag. Es bestand die Möglichkeit, den Turm hinauf zu steigen. Eine spannende Angelegenheit, weil man in Augenschein nehmen durfte, was man nicht alle Tage sieht. Mitglieder der Gemeinde standen den Besuchern Rede und Antwort. Beim Aufstieg kam man an der Rückseite der großen Orgel vorbei, was ebenso interessante Einblicke ermöglichte. Oben angekommen,

weiter …
 

Rund 260 Radsportler gingen am 27. August bei der 81. Auflage des Westsachsenklassikers „Rund um den Sachsenring“ an den Start. Verschiedene Rennen wurden ausgetragen. Mit 117 Startern war das der U17 rappelvoll. Gut vertreten waren wieder Berliner, Brandenburger und Thüringer Sportler. Von den 117 Startern beim U-17 Rennen kamen am Ende 84 bis ins Ziel. Die 33 anderen schafften es nicht, den Wettkampf zu beenden. Die im Rennen blieben, taten das dicht beisammen. Es gab also keine großen Aufreger, Fluchtversuche wurden schnell unterbunden, so dass am Ende auf der Zielgeraden alles offen war. Dort hatte

weiter …
 

Das Wetter war zwar grau, aber auf dem Gelände des Kanusportvereins 1928 Flöha war es am 27. August bunt. Es wurde das Kinderfest anlässlich des 95. Vereinsjubiläums gefeiert. Seit 100 Jahren wird in Flöha Wassersport getrieben, seit 95 Jahren mit der Gründung des SC Edelweiß auf Vereinsebene. Nach dem 2. Weltkrieg wurde auch eine Leistungssportabteilung gegründet. Die Erfolgsgeschichte des Vereins wurde von teilnehmern an Weltmeisterschaften und Olympischen Spielen fortgeschrieben. Das kleine Flöha ganz groß im Kanusport. Der Verein, aus dem die

weiter …
 

Nach einem langen Ballonfest-Wochenende – vom 1. bis 3. September - steht bei der Parkeisenbahn im Chemnitzer Küchwald am 9. September die nächste Veranstaltung an. Das Bahnbetriebswerk wird wieder zum Märchenschloss in der berühmten Märchennacht. Wie bereits im Vorjahr gibt es zwei Veranstaltungen. Die erste von 14 bis 16.30 Uhr und die zweite von 17 bis 20.30 Uhr. Das Tor zur Märchenwelt öffnet sich für beide Veranstaltungen für die großen und kleinen Gäste am Bahnhof Küchwaldwiese. Von da geht es mit der Parkeisenbahn zum Bahnbetriebswerk. Dort lädt der König samt

weiter …
 

Die La Ola - zu Deutsch Welle – galt Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer. Auf den wartete man in Limbach-Oberfrohna an der neuen Gymnasiums-Turnhalle, die am 24. August eingeweiht wurde. Fast genau auf den gleichen Tag, am 17. August 2021, erfolgte für die Zweifeld-Turnhalle der erste Spatenstich – mit dem sächsischen Bildungsminister Christian Piwarz und dem damaligen OB Dr. Jesko Vogel, der vier Wochen später unerwartet verstarb. Aus ökologischen und ökonomischen Gründen

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 11 - 20 von 5340