Advertisement
Freitag, 22.06.2018 (25.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten
Hartmannsdorfer Bürgersaal Hartmannsdorf - Zu Livemusik mit der Gutsten das Tanzbein zu schwingen, das ist keine alltägliche Angelegenheit mehr. Meist gibt  es nur  Musik aus der Konserve. Aber nicht am 17. März. Ab 20 Uhr startet an diesem Tag im Hartmannsdorfer Bürgersaal ein Tanzabend mit Livemusik. Es ist nicht der erste dieser Art. Das Blasmusikensemble Young Life lädt schon seit ein paar Jahren zu diesem Tanzabend ein. Das Tanzbein geschwungen werden kann zu Klassikern der Rock, Pop- und Schlagergeschichte. Der Eintritt ist, wie immer, frei.

weiter …
 

6. Pro Tec CupChemnitz - Motorsport ohne Bremsen gab es am 24. Februar in der Chemnitzer Eissporthalle, denn es hieß "Drift on Ice". Es wurde mit internationalem Fahrerfeld das 3. Rennen des 6. Pro Tec Cups ausgetragen. Als Otto-normaler-Kraftfahrzeugfahrer schwitzt man Blut und Wasser, wenn man auf vereister Straße davondriftet. Das Driften auf Eis in Hochgeschwindigkeit in der Kreisbahn ist für die Piloten des Eis-Speedway-Spektakels eine sportliche Herausforderung. Das heißt, Eisdriften mal schnell mit dem Moped ausprobieren, könnte ins Auge gehen, schon allein auch aufgrund der Bereifung. Die 500ccm Maschinen der Motorsportler sind beispielsweise mit über 800 Spikes ausgestattet. Nicht nur die Technik muss passen, sondern ebenso die körperliche Fitness. Das Rennen in Chemnitz war das vorletzte des 6. Pro Tec Cups. Neben dem Kampf um den Tagessieg hieß es außerdem Punkte für die Gesamtwertung zu holen. In Chemnitz setzte sich im 50ccm-Kinder-Rennen Frieda Thomas gegen die Konkurrenz durch. Bei den Piloten, die mit dem Quad auf dem Eis unterwegs waren, hatte Ilja Madmann die Nase vorn. Bei den 500ccm-Läufen gewann Richard Geyer vor dem Russen Sergej Malyschew und Ronny Weis, der am nächsten Tag in Dresden Geyer und Malyschew auf Platz 2 und 3 verwies. Das Dresdner Rennen war zugleich das letzte Saison-Rennen.  Über den  Gesamtsieg beim 6. Pro Tec Cup freute sich am Ende Richard Geyer. Platz 2 belegte Ronny Weis vor Sergej Malyschew.

weiter …
 

Rallyeshow auf dem SachsenringHohenstein-Ernstthal - Am 24. Februar wurde auf dem Sachsenring mit der Rallyeshow die Rallyesaison 2018 eröffnet. Großen Anteil an der Organisation und Durchführung der Veranstaltung hat der Renn- und Sportförderverein Chemnitz. Ruben Zeltner ist nicht nur Chef des Verkehrssicherheitszentrums am Sachsenring, sondern ebenso erfolgreicher Rallyepilot. Mit dem RSVC hat er einen Verein an seiner Seite, der zwar klein ist, sich aber mit großer Leidenschaft dem Rallyesport widmet. Von Jahr zu Jahr stiegen die Zahlen der Teilnehmer und die der Zuschauer. Das frostige Wetter sorgte für Extra-Rallyeaction auf einigen Abschnitten der Rennstrecke. Die Schlitterbahnen zu bewältigen, war für die geübten Rallyefahrer kein Problem. Auch zur 8. Rallyeshow mangelte es nicht an Piloten mit Rang und Namen, die  sich den Fans hautnah zum Anfassen präsentierten. Die Rallyefans kamen wieder voll und ganz auf ihre Kosten und wurden bestens auf die Saison 2018 eingestimmt:

weiter …
 

Anzeige

Verabschiedung von 7 Absolventen der AltenpflegeausbildungDie Blumen verrieten es - im kleinen Saal der Euro Akademie Hohenstein-Ernnstthal gab es am 28. Februar etwas zu feiern. 7 Absolventen der Altenpflegeausbildung wurden nach erfolgreich bestandener Prüfung verabschiedet. Die Schulbank drückten sie neben ihrem Berufsalltag. Die berufsbegleitende Ausbildung bei der Euro Akademie Hohenstein-Ernstthal ist eines von vielen Angeboten. Dass die Schüler sich Wissen nicht nur theoretisch, sondern auch praktisch aneignen, darauf legt die Euro-Akademie schon während der Ausbildung viel Wert. Nicht nur ihr Zeugnis, sondern zusätzlich eine Auszeichnung bekam die Jahrgangsbeste, die ihre Prüfung mit dem Notendurchschnitt 1,3 bestand. Verabschiedet wurde außerdem nach 23 Jahren Lehrtätigkeit an der Euroakademie Angela George.

weiter …
 

Karl-May-Haus Hohenstein-Ernstthal - Eine Stunde vor der Eröffnung der neuen Sonderausstellung wurde am 24. Februar noch kräftig im Hohenstein-Ernstthaler Karl-May-Haus gewerkelt, geputzt und poliert. Die neue Ausstellung umfasst Dinge aus Mays Leben und seinen Werken. Eine Ausstellung zum Thema "Heiteres um Karl May" zu gestalten, ergab sich aufgrund der Fülle an Material. Bestückt wurde die mit Material aus verschiedenen Archiven. Um Spaß beim Besuch der neuen Ausstellung zu haben, muss man nicht unbedingt ein Karl-May-Fan sein.In der Begegnungsstätte des Karl-May-Hauses wird jährlich um den 25. Februar herum eine Karl-May-Sonderausstellung eröffnet, denn das ist der Geburtstag des 1842 in Ernstthal geborenen Schriftstellers. In jedem Jahr gibt es Geburtstagsgeschenke. Mitglieder vom Karl-May-Haus-Förderverein Silberbüchse überreichten eins aus dem tschechischen Birnai. Das kommt ins Depot und ist vielleicht auch einmal bei einer Sonderausstellung zu sehen. Die jetzige, "Den Schalk im Nacken - Heiteres um Karl May", kann bis 2. April besichtigt werden.

weiter …
 

Modellbahnausstellung in ChemnitzChemnitz - Einen großen Besucherandrang erlebte der Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz am ersten Ausstellungswochenende in seinen Räumen im Solaris Technologie- und Gewerbepark. Das spannende an der Ausstellung ist, dass man Nachbauten aus Chemnitz und der Umgebung entdecken kann. Zwischendrin reger Zug- und auch Straßenverkehr. Der Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz kann auf eine 55-jährige Tradition zurückblicken. Gern hätte der Verein mehr Kinder und Jugendliche in seinen Reihen. Auch künftig können die Besucher auf den Anlagen des AMC vieles Neues entdecken, denn an Ideen fehlt es nicht. Trotz der räumlichen Einschränkung gibt es vielleicht doch noch Platz für eine neue Anlage. Wenn jemand Lust hat, beim Arbeitskreis Modellbahn Chemnitz mitzumachen - einfach mal vorbeischauen. Wer es verpasste, die Modellbahnausstellung am letzten Februarwochenende zu besuchen, hatte nochmals am 3. und 4. März die Möglichkeit dazu.

weiter …
 

Markus und Pascal Kaufmann Lichtenstein - Seine Musik dürfte weltweit berühmter sein als die anderer großer Komponisten. Denn auch Menschen, die sich nicht für klassische Musik interessieren, können ihr nicht entfliehen. Die einprägsamen und auch unter die Haut gehenden Melodien, die Peter Tschaikowsky im 19. Jahrhundert schuf, erklingen schon lange nicht mehr nur in Konzertsälen - sie sind unter anderem auch Soundtrack in der Werbe- und Filmbranche. Peter Tschaikowski widmeten sich Markus und Pascal Kaufmann zur diesjährigen Auflage der Konzertreihe Tastenfeuerwerk. Diese Konzertreihe gestalten die zwei Lichtensteiner Brüder schon seit 2006 - damals noch als Kinder. Mittlerweile heimsten Markus, heute 27 Jahre alt, und Pascal, jetzt  25 Jahre alt, bei nationalen und auch internationalen Musikwettbewerben Preise ein, schlossen erfolgreich ihr Musik-Studium ab und sind nun berufstätig. Drei Tage hintereinander durften auch diesmal Musikliebhaber das Tastenfeuerwerk erleben. Viele besuchen schon seit Jahren die Konzertreihe und erhalten immer wieder neue Einblicke in die Welt der klassischen Musik. Was die Auswahl der Musik anbelangt.

weiter …
 

VfL 05 Hohenstein-Ernstthal Hohenstein-Ernstthal - Wenn es in Deutschland um Futsal geht, kommt man am VfL 05 Hohenstein-Ernstthal nicht mehr vorbei, immerhin wurde das Team im vergangenen Jahr Deutscher Futsal Vizemeister. Nun, am 17. Februar, durften die Karl-May-Städter bereits zum 6. Mal in Folge den Meister-Pokal der NOFV-Futsal-Regionalliga entgegen nehmen - zwei Spiele vor Ende der Saison. Zum letzten Heimspiel der NOFV-Futsal-Regionalliga empfing der VfL05 den FK Srbija Berlin.  Den Pokal hat der VfL 05 schon erhalten. Nach dem Ende der Liga-Saison ist aber noch lange nicht die Futsal-Saison beendet.

weiter …
 

29. Flöhaer MineralienbörseFlöha - Knapp 30 Aussteller und rund 400 Besucher lockte die 29. Flöhaer Mineralienbörse in die Aula des Pufendorfgymnasiums. Bei Händlern, Sammlern und Liebhabern seltener Steine hat die Veranstaltung einen festen Platz im Kalender. Und das hat seinen Grund. Zur Flöhaer Mineralienbörse gehört auch immer eine Sonderausstellung. In diesem Jahr standen Funde aus Ostdeutschland im Mittelpunkt. Seltene Stücke aus sächsischen Bergbaurevieren, hatte auch Ralph Richter mitgebracht. Bei Ronny Uhlig aus Marbach gab es ebenfalls Funde aus dem Erzgebirge zu bestaunen, zum Beispiel verschiedene Silbererze. Unter anderem aus dem Pöhlaer Bergbaurevier sowie aus dem Schlemaer Abbaugebiet. Diese Steine wurden ebenfalls im Erzgebirge gefunden. Amethyste, aus der Sammlung von Jens Häußler werden zurzeit im Naturkundemuseum Chemnitz gezeigt. Die Mineralienbörse in Flöha bietet natürlich auch immer jede Menge Gelegenheit zum Tauschen und Kaufen der seltenen Kostbarkeiten. Solche Verkaufsgespräche wird es im Pufendorfgymnasium nicht mehr geben. Denn die 29. Flöhaer Mineralienbörse war die letzte an diesem Standort. Eine 30. Auflage der 29. Flöhaer Mineralienbörse wird es aber trotzdem geben. Die soll dann in der Oberschule Flöha-Plaue stattfinden.

 
weiter …
 

Naturschutzstation HerrenhaideHerrenhaide - Viele Pflanzen und Tiere da draußen in der Natur haben derzeit Winterruhe. Ein Fremdwort für die ehrenamtlichen Mitarbeiter der Naturschutzstation Herrenhaide - die sind im Winter aktiv, auch außerhalb der Naturschutzstation. Am 17. Februar waren sie bei einem Arbeitseinsatz auf der Peniger Straße in Burgstädt, wo ein Apfellehrpfad entsteht. Seit 2012 wird sie von der NABU-Regional-Gruppe Burgstädt betreut. Ein gelegter Brand zerstörte die Station 2013, sie konnte aber innerhalb kurzer Zeit wieder aufgebaut werden. Kinder für Natur zu interessieren, ist ein wichtiges Anliegen der Naturschützer. Die Mitglieder der NABU-Regional-Gruppe Burgstädt, die auch mit anderen Regionalgruppen zusammenarbeiten, geben ihr Wissen gern an den Nachwuchs weiter. Ein Ornithologe ist zum Beispiel Dieter Schilde, der über die beim Arbeitseinsatz entdeckte Spechtschmiede Auskunft geben kann. Noch vieles mehr erfährt man über Tiere und Pflanzen bei einem Besuch der Naturschutzstation. Von Januar bis November hat die jeden 1. Sonntag im Monat von 14 bis 17 Uhr und jeden 3. Samstag im Monat von 9 bis 15 Uhr geöffnet. Erstmals in diesem Jahr soll von April bis Oktober auch mittwochs geöffnet werden - in der Zeit von 14 bis 18.00 Uhr.

 

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 101 - 110 von 3426