Advertisement
Montag, 24.02.2020 (08.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

Stadt- und Brauereifest PenigPenig lud am 7. September zum Stadt- und Brauereifest ein. Start war 14 Uhr und gleich zu Beginn fanden sich in der alten Brauerei zahlreiche Neugierige ein, denn der 2017 gegründete Brauverein hatte zu Führungen eingeladen. Die Insolvenz der ehemaligen Brauerei war für Penig sehr schade, denn Bier gebraut wurde in der Stadt viele Jahrhunderte. Verliehen wurde das Recht dazu Ende des 15. Jahrhunderts. Der Peniger Verein hat schon jetzt sein Bier, das man allerdings noch in Chemnitz braut. Wie das Brauen von Bier funktioniert, erfuhren die Besucher bei ihrem Rundgang durch das Haus, das sozusagen schon jetzt ein kleines Museum ist. Für das Gelände ringsherum gibt es ebenfalls konkrete Pläne. Am 7. September gab es nicht nur viel Wissenswertes rund um das Bier und die Brauerei von Penig. Es wurde zudem gefeiert. Zahlreiche Vereine, Einrichtungen, Händler und Gewerbetreibende hatten im Stadtzentrum ihre Zelte aufgeschlagen und boten den Besuchern ein buntes Programm. Dazu gehörte auch der Oldtimer-Corso.

weiter …
 

Dorffest der VereineAuf dem Turnhallenplatz in Bräunsdorf wurde am 7. und 8. September gefeiert. Das machte man hier schon oft, aber zum ersten Mal fand das Dorffest der Vereine statt. Mit dabei waren auch die Freiwillige Feuerwehr und die Grundschule. Anfang des Jahres trafen sich erstmals Vertreter der verschiedenen Vereine sowie Einrichtungen und begannen die zweitägige Veranstaltung vorzubereiten. Geboten wurde den Besuchern letztendlich ein buntes unterhaltsames Programm. In den vergangenen Jahren gab es bereits eine enge Zusammenarbeit zwischen dem Feuerwehr- und dem Heimatverein. Gemeinsam wurden der Weihnachtsmarkt und das Tannenbaumbrennen durchgeführt. Das soll so fortgeführt werden.

weiter …
 

VfL-05 bereitet Traditionstreffen vorIn Hohenstein-Ernstthal treffen sich seit Januar eine Handvoll VfL-05er, um eine Traditionstreffen vorzubereiten. Das soll am 2. November in der Gaststätte „Zur Zeche“ stattfinden. Das Interesse ist enorm, weil es für viele Teilnehmer ein Wiedersehen nach ganz langer Zeit sein wird.

weiter …
 

Euro-Akademie verabschiedet erfolgreiche AbsolventenViel Beifall gab es am 30. August in der Aula des Lessing-Gymnasiums für die Absolventen der Euro-Akademie des Schulstandortes Hohenstein-Ernstthal. Steffi Hofmann, die als Leiterin des Fachbereiches Altenpflege und Heilerziehungspflege ihre Schüler auf den Weg zum Berufsabschluss begleitete, überreichte nicht ohne Stolz die Zeugnisse. Die Schüler schafften den Abschluss - der eine oder die andere mit einem sensationellen Notendurchschnitt. Die zwei besten Absolventen erhielten auch diesmal eine Extra-Auszeichnung. Besonders stolz ist die Euro-Akademie Hohenstein-Ernstthal auf die Absolventin Simone Tastler, die 2019 beim Wettbewerb „Sachsens bester Schüler in der Alten- und Krankenpflege“ als Siegerin hervorging.

weiter …
 

Nacht der SchlösserSchlösser aus den Landkreisen Zwickau, Mittelsachsen und der Stadt Chemnitz luden am 31. August zur 19. Nacht der Schlösser ein. In Wolkenburg konnte man unter anderem ein Peter-Maffay-Double erleben, Steven Gärtner, der auch eigene Songs präsentierte. Zum bunten Programm gehörte unter anderem das Bodypainting von den Color-Junkies. Fehlen durfte nicht der Rundgang durch das Schloss. .Was in den vergangenen Jahren im Schloss saniert und restauriert wurde, konnten die Besucher auch zur Nacht der Schlösser in Augenschein nehmen. Die derzeitige Sonderausstellung wurde am 29. August eröffnet. Bis 10. November ist auf Schloß Wolkenburg ein Querschnitt aus Volker Bokums Schaffen als Künstler zu sehen. Zur Nacht der Schlösser konnten sich die Besucher nicht nur mit der schönen Seite des menschlichen Schaffens beschäftigen, auch die barbarische Seite wurde präsentiert – ganz unten im Folterkeller. Im Schlosshof hatte indes das Peter-Maffay-Double Platz für die Liveband Querbeat gemacht, die deutsche Schlager präsentierte.

weiter …
 

Textil- und RennsportmuseumWer wissen wollte, was aus dem Nähkästchen geplaudert wird, hatte am 31. August eine der letzten Möglichkeiten das im Hohenstein-Ernstthaler Textil- und Rennsportmuseum zu erfahren. Die Leiterin Marina Palm lud zum gemeinsamen Rundgang durch die Sonderausstellung ein, die vom 19. Mai bis 1. September zu sehen war. Handarbeit spielt heute kaum noch eine Rolle. Die Mühe, Socken zu stopfen oder einen neuen Gummi in den Schlüpfer einzuziehen, machen sich nur noch die Wenigsten. So mancher junger Besucher erfuhr in der Ausstellung, wie das ging.

weiter …
 

10. SommerlaufSchnapp die Turnschuhe und dann auf - geht’s zum 10. Sommerlauf. Unter diesem Motto lud der SV Fortschritt Lunzenau am 30. August zur traditionellen Laufveranstaltung in den Heinrich-Heine-Park ein. Gelaufen wurde in verschiedenen Altersklassen und unterschiedlichen Distanzen. Die Veranstaltung wird auf die Beine gestellt, um Leute für den Sport zu begeistern. Wer Lust hat, dabei mitzuhelfen, soll sich einfach beim SV Lunzenau melden, denn Sport im Verein macht mehr Spaß als allein:

weiter …
 

Feuerwehrfest in LichtensteinDie Freiwillige Feuerwehr Lichtenstein öffnete am 31. August und 1. September das Gerätehaus am Auersberg für das diesjährige Feuerwehrfest. Die Kameraden der Wehr hatten sich wieder einiges einfallen lassen, damit bei den Besuchern keine Langeweile aufkommt. Es geht natürlich auch darum, für die Feuerwehr zu werben. Sehr gut aufgestellt ist die Lichtensteiner Jugendfeuerwehr. Der Nachwuchs ist wichtig, damit sich die Reihen bei den Großen nicht lichten.  Auch am Feuerwehrfestwochenende mussten die Lichtensteiner Kameraden ausrücken. Wie es bei einem Einsatz ungefähr zugeht, zeigte ein Feuerwehr-Kamerad im Modell. Das kann man auch zur Vorweihnachts-Ausstellung des Modellbahnclubs 3/22 Lichtenstein besichtigen.

weiter …
 

Die PfaffenbergerMusik non Stop gab es am 30. und 31. August in Hohenstein-Ernstthal beim Hüttengrundfest. Ein Grund, dass es die Besucher zu dem Fest zieht ist die Live-Musik.  So darf das Tanzbein geschwungen oder auch mitgesungen werden. Den ersten Abend eröffneten musikalisch die Pfaffenberger, die zum Tanzen einluden.. Bevor der DJ den Staffelstab übernahm, verabschiedete sich das Blas-Ensemble mit der Hymne des Erzgebirges.

weiter …
 

Sie sehen eine Gemeinschaftsproduktion der ARiS. Arbeitsgemeinschaft Regionalfernsehen in Sachsen, zur Wahl des sächsischen Landtages 2019.



 
<< Anfang < Vorherige 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 141 - 150 von 3930