Advertisement
Montag, 16.07.2018 (29.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

12.02.2008 Limbach-Oberfrohna

Scheck an "HALT e.V." übergebenAm 12. Februar begrüßten Mitglieder des "Halt" e.V. in ihrer Limbacher Beratungsstelle den Oberbürgermeister Dr. Hans Christian Rickauer.

Der überreichte an die Vorsitzende des Vereins, Ines Schlösser, einen Scheck im Wert von 6500 Euro zur finanziellen Unterstützung der gemeinnützigen und sozialen Arbeit des Arbeitslosentreffs Halt. Am Vorabend hatte der Stadtrat einstimmig den Beschluß gefaßt, dem Verein, der sich um die Belange von Arbeitslosen und sozial schwächer Gestellten kümmert, diese Summe zukommen zu lassen. Für den Arbeitslosentreff Halt sind die 6500 Euro eine wichtige finanzielle Unterstützung, die hilft, die Miete und auch andere Kosten zu bezahlen. Damit wird die Arbeit des "Halt" e.V. in Limbach-Oberfrohna ermöglicht.

 

11.02.2008 Hohenstein-Ernstthal

Kasperle-Theater im SchützenhausDas Spielhaus Villa Regenbogen lud am 11. Februar zum Kasperle-Theater ins Schützenhaus ein. Nicht nur für Kinder, sondern für die ganze Familie ein großes Spektakel. Präsentiert wurde den Zuschauern Kaspers neuestes Abenteuer. Dieses bestritt er diesmal im Feen-Wald. Die Blumenfee hatte Leon in einen Papagei verwandelt, denn der hatte ihren Wald betreten. Damit Leon zurückverwandelt wird, begab sich Kasper auf die Suche nach der Blumenfee. Der gefiel das gar nicht, deshalb schickte sie einen Zauberer, der Kaspar von seinem Vorhaben abbringen sollte. Ein spannendes Abenteuer, das Tamara Hein und ihr Team dem Publikum präsentierte. Und nicht nur die kleinen, sondern auch die großen Zuschauer zeigten sich  von dem Kasperle-Theater beeindruckt.

 

Bau der A 72 geht weiterSeit Dezember 2007 befindet sich ein weiterer Abschnitt der A 72 von Chemnitz nach Leipzig im Bau. Gebaut wird zwischen Niederfrohna und Rathendorf. Auf der 12 km langen Strecke werden neben 10 Überführungsbrücken, auch 5 Autobahnbrücken errichtet, darunter die Großbrücke über die Mulde. Der Startschuß für die Errichtung dieser Brücke wird Ende Mai fallen. Zahlreiche Baustraßen werden benötigt.

Ab sofort sind auf der B 95 und der B 175 Behinderungen zu erwarten.

 

Niederfrohna

Let's bowl in Niederfrohna ab April?Voraussichtlich bis April müssen sich die Bowlingfans noch gedulden, ehe die ersten Kugeln auf der neuen Bowling-Anlage des Sportvereins Niederfrohna rollen. Derzeit läuft der Innenausbau auf Hochtouren. Dabei helfen auch die Mitglieder des Sportvereins wieder kräftig mit. Sie haben mit ihren zahlreichen Arbeitseinsätzen einen großen Beitrag bei der Errichtung der Anlage geleistet. Wenn die Anlage fertig ist, wird diese nicht nur die Mitglieder des SV Niederfrohna genutzt werden, sondern alle Bowlingfans sind herzlich willkommen.

 

07.02.2008 Limbach-Oberfrohna

SIMMEL bald auf Helenenstrasse?Am Donnerstag Morgen wurde in Limbach Oberfrohna über den Bau eines ca. 2500 Quadratmeter großen Simmel-Einkaufsmarkt abgestimmt. Dieser soll auf einen noch freien Areal in der Helenenstraße entstehen und voraussichtlich Ende diesen Jahres eröffnet werden. Mitte der 90er Jahre gab es bereits einen Investor, der auf dem Grundstück eine ca.3450 qm große Handelsfläche errichten wollte. Das Vorhaben scheiterte jedoch durch den Tod des Investors. Bürgermeister Lothar Hohlfeld erklärte damals, dass sich die Stadt bemühen werde, die Suche nach einem neuen Investor fortzusetzen. Man hofft, dass die Errichtung des Einkaufsmarktes in der Helenenstraße ebenfalls eine belebende Auswirkungen für die vielen schönen Einzelhandelsgeschäfte der Helenenstraße und der gesamten Innenstadt hat. 

 

Hohenstein- Ernstthal

Verstärkung gesucht!Aufgrund der Absage des Turniers der D-Jugend nutzten die Mannschaften von Gersdorf und Oberlungwitz am Samstag Morgen die Gelegenheit für ein Training im Hot Sportzentrum in Hohenstein Ernstthal.

Die Mannschaften suchen derzeit talentierte Nachwuchsspieler. Interessierte sind herzlich zum "Schnuppern" beim Traning eingeladen bzw. sollen sich beim Verein melden.

 

04.02.2008 Limbach - Oberfrohna

Rosenmontag im Jahnhaus“Aufgesetzt das Schmunzelface - im Jahnhaus geht’s ins Space!” Unter diesem Motto veranstaltete der TV Oberfrohna in diesem Jahr seine traditionelle Rosenmontagsshow. An Bord genommen wurden nicht nur Weltraumexperten - jeder durfte einsteigen, um die fernen Welten zu erkunden. Dieses Angebot nutzte der Weihnachtsmann ebenso wie die Schlümpfe oder auch Superman. In deutlicher Überzahl waren die Piraten, da sie sich diesmal nicht vor den Rosenmontag im JahnhausOrdnungshütern fürchten mußten, denn die ließen sich von zahmen Karnickeln wild machen. Am Ende fand das Marsmännchen seine Liselotte Müller, so wie das blinde Huhn sein Korn. Und die ganz intimen Details bleiben verschollen im Weltraum, in den unendlichen Weiten...

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass wider Erwarten und trotz ausgelassenster Stimmung, das natürlich auch für diese Veranstaltung geltende Rauchverbot weitestgehend eingehalten wurde.

 

04.02.2008 Hohenstein - Ernstthal

Kinderfasching in Hohenstein - ErnstthalAm Rosenmontag bewiesen die jüngsten Mitglieder des Hohensteiner Faschingsvereins „Ro-We-He“, dass sie sich im närrischen Treiben nicht vor den älteren Vereinsmitgliedern verstecken müssen. Unter dem Motto „Immer närrisch, manchmal fleißig, der Ro-We-He wird 33“ kamen zahlreiche kleine Jecken in das Hohensteiner Schützenhaus. Seit Beginn der diesjährigen Karnevalssaison waren die Kinder aufgerufen, einen Namen für den durch die Veranstaltung führenden Fastnachtshasen zu finden. Der Nachwuchs beteiligte sich zahlreich bei der Namensgebung und einigte sich auf Hoppelhase Hans. Dieser eröffnete die Karnevalssitzung, indem er die diesjährige Prinzessin Manuela I. zum ersten Tanz auf das Parkett führte.

weiter …
 

02.02.2008 Lichtenstein

SV Fortschritt LichtensteinAm Samstag, dem 02.02.08, trat die 1.Herrenmannschaft des SV Fortschritt Lichtenstein gegen Flöha und Rochlitz an. Die Lichtensteiner gingen mit der Motivation ins Spiel, ihren Gegnern keine Punkte zu schenken und trugen tatsächlich zwei Siege davon. Gegen Flöha gingen die Lichtensteiner etwas zaghaft ins Spiel, konnten aber dennoch mit zweifachem Satzerfolg ihr Ziel erreichen. Beim dritten Satz musste der Tabellenspitzenreiter einen großen Punkterückstand einstecken und verlor diesen gegen den Tabellenletzten. Dieser Rückstand wurde im vierten Satz zwar wieder aufgeholt, aber die Leistung war weder für die Mannschaft noch für die Zuschauer zufriedenstellend. Im zweiten Spiel zeigten die Gastgeber aber wieder, was in ihnen steckt und kämpften in alter Manier mit starken Angriffen und gekonnten Blöcken gegen die Mannschaft aus Rochlitz.

weiter …
 

01.02.2008 Hohenstein - Ernstthal

Fasching in Hohenstein - ErnstthalBereits zum dritten Mal startete der Faschingsclub Ro-We-He im Schützenhaus den Männerballett-Wettbewerb. Insgesamt  waren 11 Teams aus dem Chemnitzer Land und dem Erzgebirge angereist, um um den Pokal zu kämpfen, den der Jahnsdorfer CV zu verteidigen hatte. So gehörte der Männerballett-Wettbewerb zu den sportlichen Disziplinen des Wettstreits um den Pokal. Die Tanzreihenfolge wurde dabei per Tele-Lotto-Glücksmaschine ausgelost. Die Männerballett-Teams hatten zahlreiche Übungsstunden hinter sich gebracht und gingen mit viel Kreativität in den Wettbewerb. Denn es hieß: das Publikum und vor allem die Jury zu überzeugen. Im Ergebnis lieferte unter anderem der Peniger FC “Traumschiff Surprice of Hawaii”. Der Rochlitzer KC tanzte sich die russische Seele aus den Beinen. Im Tangofieber präsentierte sich das Ballett-Team vom Lichtensteiner CC.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 3211 - 3220 von 3451