Advertisement
Mittwoch, 01.04.2020 (13.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

SicherheitstrainingHohenstein-Ernssthal - „Sicher auf zwei und mehr Rädern“ lautete das Motto des am 29. Juni auf dem Sachsenring veranstalteten 10. sächsischen Verkehrssicherheitstages. Über 40 Aussteller präsentierten sich zur Jubiläumsauflage. Darunter auch wieder der ADAC, Dekra und TÜV sowie die Landesverkehrswacht und die sächsische Polizei. Allesamt boten sie den Besuchern interessante und spektakuläre Aktionen. So wurde vorgeführt, wie gefährlich das Autofahren ohne Sicherheitsgurt sein kann. Ob man als Autofahrer oder Biker sicher auf den Straßen unterwegs ist, konnten Interessierte an den Fahrsimulatoren testen. Neben den Trockenübungen gab es auch viele Gelegenheiten auf der Piste sein Können hinterm Lenkrad unter Beweis zu stellen. Angeleitet von den Instruktoren des Verkehrssicherheitszentrums galt es beim Fahrtraining auf verschiedene Gefahrensituationen zu reagieren.

weiter …
 

ParkfestfanRöhrsdorf - Mit „Rock am Pleißenbach“ startete der Röhrsdorfer Heimatverein das diesjährige dreitägige Parkfest. Auch wenn der erste Eindruck anderes vermittelt, so hieß es  für die Organisatoren, ein Jahr nach dem großen Fest anlässlich 800 Jahre Röhrsdorf, keinesfalls „bunter, lauter, schriller“. Der Heimatverein war darauf bedacht, wie gewohnt, ein angenehm gemütliches Fest auf die Beine zu stellen, bei dem alle Generationen auf ihre Kosten kommen. Und so erwartete die Besucher wieder ein vielseitiges Programm. Dazu gehörte am ersten Abend das Dartturnier im Festzelt. Rund vier Stunden kämpften die Teilnehmer an der Dartscheibe. Dann stand fest, wer der Sieger des diesjährigen Turniers sein wird. Marcel Dübner durfte sich diesmal über den Gewinnerpokal freuen.

weiter …
 

HandballcupLimbach-Oberfrohna - Vor den Pforten des Feriendorfs "Hoher Hain", bei Limbach-Oberfrohna, fand dieses Jahr der Handball-Cup 2008 statt. Wer nicht im Feriendorf übernachten wollte, konnte dies am Rand der 2 Spielfelder tun. Für die Spieldurchführung hatte man einen Acker etwas zweckentfremdet. Insgesamt 26 Mannschaften nahmen an dem Turnier teil. Obwohl die Handballfelder nicht unbedingt die Idealvorstellungen eines jeden Spielers befriedigten, wurde doch hart um jedes Tor gekämpft. Da es für die Teilnahme unerheblich war, ob es sich um eine Frauen- oder Herrenmannschaft handelt, gab es eine gute Mischung. Während die Einen spielten, hatten es sich die anderen am Spielfeldrand gemütlich gemacht. Des Hungers leiden musste ebenfalls niemand. Ddafür sorgte eine prall gefüllte Gulaschkanone.

weiter …
 

ImageLimbach-Oberfrohna - Die  Eröffnung des Gartenfestes führte der Vorsitzende der Kleingartenanlage Bodenreform durch. Damit  startete ein buntes Nachmittagsprogramm. Die Kinder konnten Karussell fahren oder basteln. Für die Computerspezialisten von Morgen waren extra drei Rechner zum spielen aufgestellt. Mit dabei war der Spieleklassiker „Moorhuhn-Jagd“. Ein besonderes Highlight war sicher der Auftritt des Kakadu-Zirkus „Lips“. Die handzahmen, gelehrigen Tiere zeigten verschiedene Kunststücke. Wie es so beim Zirkus ist, durfte natürlich der Clown auch nicht fehlen. Wobei in diesem Fall der Clown ausnahmsweise wohl eher ein Kakadu war. Die Kinder wurden mit in die Vorstellung einbezogen. Derweil kümmerten sich einige Gourmets um das abendliche Festessen.

weiter …
 

Zweifeldhalle PenigPenig - Mit viel Show und wenig Reden wurde die Zweifeld-Sporthalle in Penig, nach 18 Monaten Bauzeit, eröffnet. Die 3,1 Mio. Euro teure Halle wurde von den Ingeneuren der Fa. Bauconzept aus Lichtenstein geplant. Das deutschlandweit agierende Fachplanungsbüro für Leistungs- und Freizeitsportstätten bewies wieder einmal seine Kompetenz mit einem durchdachten Konzept. Dies erkennt selbst der Laie bei einem Rundgang durch die fast 1000m² große Halle. Neben den Umkleide-, Sanitär- und Geräteräumen gibt es Sozialräume, welche von der Ganztagsschule genutzt werden. Ebenso wurde an Notfälle gedacht. Neben reichlich Notausgängen gibt es Feuertreppen. Damit die Schüler bei Regen nicht nass werden, führt eine direkte Verbindung von der angrenzenden Mittelschule in die Sporthalle. Neben dem Schulsport werden in der Halle Vereins- und Freizeitsport, sowie Veranstaltungen ein neues Zuhause finden.

weiter …
 

Summer-Drummer-FestivalLimbach.-Oberfrohna - Zum dritten Mal in Folge ertönte auf Schloss Wolkenburg nicht nur der Paukenschlag. Beim diesjährigen Summer-Drummer-Festival gab es nach drei Tagen Workshop’s am Samstag ab 18.00 eine Show der Extraklasse. Schon bei der Eröffnung wurde das Publikum zum Mitmachen animiert. Die Vorstellung zeigte die Ergebnisse der Workshops. 7 Minuten im Takt mitklatschen war die erste Herausforderung für die Künstler. Das schöne an dem Trommel-Projekt Paukenschlag ist, dass alle Generation mitmachen können. Wichtig ist nur, dass man ein bisschen Taktgefühl mitbringt und Interesse hat die Trommel zu schlagen. Was die einzelnen Workshop-Gruppen dann boten, war mehr als gelungen. Es war einfach Perfekt. Wer neben der Show seine kulinarischen Freuden ausleben wollte, kam ebenfalls nicht zu kurz. Neben frisch gegrilltem gab es noch feuriges Chilli-Con-Carne.

weiter …
 

Performance zum SteinRochlitz - Im Steinbruch auf dem Rochlitzer Berg wird das ganze Jahr in harter Arbeit der beliebte Porphyr abgebaut. Doch einmal im Jahr wird er zu einer kulturellen Bühne. Denn bei der Performance zum Stein beleben Künstler und Musiker den Porphyr. Am Freitag, dem 27. Juni, war es wieder so weit. Performance zum Stein  - bereits zum 15. Mal lockte die Veranstaltung zahlreiche Zuschauer in den ehemaligen Vulkan. Etwa 2500 Besucher machten es sich mit selbst mitgebrachten Decken und Stühlen in der Konzertarena der besonderen Art gemütlich. Dort wurden sie von der sechs Meter hohen Poesiefigur Silberne Königin des Helmnot Theaters begrüßt. Neben der eleganten Riesenfigur, versuchte das Ensemble Percussionsart, den Vulkan zum grollen zu bringen. Mit ihrer einfachen aber dennoch energiegeladenen Trommeldarbietung stimmten sie die Zuschauer auf die Traumflieger ein. Denn wer bisher glaubte, dass alle frühen Flugversuche scheiterten, wurde an diesem Abend eines besseren belehrt.

weiter …
 

ADAC-RaststättentestSachsen - Die Raststätten in Sachsen gehören zu den Besten in ganz Deutschland. Das ergab der Raststättentest des ADAC. So wurde der Auerswalder Blick auf der A 4 bei Chemnitz beste deutsche Raststätte. Besonders gelobt wurde neben dem Speise-, Getränke- und Shopangebot auch die Kinderfreundlichkeit der Raststätte. So gibt es hier einen Spielplatz, der mit einem Zaun von der Fahrbahn abgetrennt ist und somit genügend Sicherheit bietet. Getestet wird übrigens nach dem Zufallsprinzip, aber auch nach Hinweisen von ADAC Mitgliedern. Neben dem Auerswalder Blick wurde eine weitere Raststätte auf der A 4 getestet. Oberlausitz Nord in der Nähe von Bautzen bekam die Note gut. Unter die Lupe genommen,wurden diese von unabhängigen Testern. Im Fall der beiden sächsischen Raststätten fielen die Tests positiv aus, ein Trend, der sich im Übrigen im Freistaat über die Jahre gehalten hat. So wurde vor einigen Jahren eine Rastanlage im Vogtland bereits als beste in ganz Deutschland gekürt.

weiter …
 

GaleriefestHohenstein-Ernstthal - Mit der Eröffnung einer neuen Ausstellung in der Kleinen Galerie auf der Dresdner Straße fiel auch in diesem Jahr der Startschuss für das Galeriefest. In der neuen Ausstellung sind Werke der Zwickauer Künstlerin Brigitte Dietzsch zu sehen.  Hauptsächlich Bilder von Landschaften, die, in warmen Tönen gehalten, den Alltagsstreß vergessen machen und zum Träumen einladen. Kunst gab es nicht nur reichlich in den Räumen der Kleinen Galerie, sondern auch im Hinterhof. Dort wurde unter anderem die Kunst rund um den  langen Faden  präsentiert. Akustische Kunstfertigkeiten gab es in diesem Jahr wieder von der Band Mister Moon. Musikalisches hatte auch  Annabell Becker zu bieten. Die Tochter des Musikers Lothar Becker bewies eindrucksvoll, dass ihr das Gesangstalent in die Wiege gelegt wurde: Das Galeriefest nutzten natürlich wieder viele Künstler und Kunstinteressierte, alte Bekannte zu treffen und über Kunst, Gott und die Welt zu plauschen - bei Wein und Bier sowie zahlreichen Leckereien, die die Mitglieder des Hohenstein-Ernstthaler Kulturvereins vorbereitet hatten.

weiter …
 

KreispokalendspielWaldenburg - Zum Kreispokalendspiel trafen sich am 22. Juni der SV Niederfrohna und Lok Glauchau am Sportplatz in Waldenburg. Niederfrohna legte schnell mit einem 1:0 vor. Bis zur Halbzeit hatten sie ihren Vorsprung auf 2:0 ausgebaut. In der zweiten Halbzeit dominierte der Verein aus Glauchau über weite Strecken das Spielgeschehen. Fortuna hatte sich entschieden und bescherte Niederfrohna am Ende einen verdienten 3:0 Sieg. Die treuen Fans feierten in Hochstimmung mit ihrer Mannschaft den Pokalgewinn. Der Vorsitzende des Vereins Klaus Kertzscher gratulierte dem Trainer Gerd Winter zu seiner hervorragenden Mannschaftsarbeit.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 3571 - 3580 von 3960