Advertisement
Montag, 21.10.2019 (42.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

Hohenstein- Ernstthal

Verstärkung gesucht!Aufgrund der Absage des Turniers der D-Jugend nutzten die Mannschaften von Gersdorf und Oberlungwitz am Samstag Morgen die Gelegenheit für ein Training im Hot Sportzentrum in Hohenstein Ernstthal.

Die Mannschaften suchen derzeit talentierte Nachwuchsspieler. Interessierte sind herzlich zum "Schnuppern" beim Traning eingeladen bzw. sollen sich beim Verein melden.

 

04.02.2008 Limbach - Oberfrohna

Rosenmontag im Jahnhaus“Aufgesetzt das Schmunzelface - im Jahnhaus geht’s ins Space!” Unter diesem Motto veranstaltete der TV Oberfrohna in diesem Jahr seine traditionelle Rosenmontagsshow. An Bord genommen wurden nicht nur Weltraumexperten - jeder durfte einsteigen, um die fernen Welten zu erkunden. Dieses Angebot nutzte der Weihnachtsmann ebenso wie die Schlümpfe oder auch Superman. In deutlicher Überzahl waren die Piraten, da sie sich diesmal nicht vor den Rosenmontag im JahnhausOrdnungshütern fürchten mußten, denn die ließen sich von zahmen Karnickeln wild machen. Am Ende fand das Marsmännchen seine Liselotte Müller, so wie das blinde Huhn sein Korn. Und die ganz intimen Details bleiben verschollen im Weltraum, in den unendlichen Weiten...

Bemerkenswert ist die Tatsache, dass wider Erwarten und trotz ausgelassenster Stimmung, das natürlich auch für diese Veranstaltung geltende Rauchverbot weitestgehend eingehalten wurde.

 

04.02.2008 Hohenstein - Ernstthal

Kinderfasching in Hohenstein - ErnstthalAm Rosenmontag bewiesen die jüngsten Mitglieder des Hohensteiner Faschingsvereins „Ro-We-He“, dass sie sich im närrischen Treiben nicht vor den älteren Vereinsmitgliedern verstecken müssen. Unter dem Motto „Immer närrisch, manchmal fleißig, der Ro-We-He wird 33“ kamen zahlreiche kleine Jecken in das Hohensteiner Schützenhaus. Seit Beginn der diesjährigen Karnevalssaison waren die Kinder aufgerufen, einen Namen für den durch die Veranstaltung führenden Fastnachtshasen zu finden. Der Nachwuchs beteiligte sich zahlreich bei der Namensgebung und einigte sich auf Hoppelhase Hans. Dieser eröffnete die Karnevalssitzung, indem er die diesjährige Prinzessin Manuela I. zum ersten Tanz auf das Parkett führte.

weiter …
 

02.02.2008 Lichtenstein

SV Fortschritt LichtensteinAm Samstag, dem 02.02.08, trat die 1.Herrenmannschaft des SV Fortschritt Lichtenstein gegen Flöha und Rochlitz an. Die Lichtensteiner gingen mit der Motivation ins Spiel, ihren Gegnern keine Punkte zu schenken und trugen tatsächlich zwei Siege davon. Gegen Flöha gingen die Lichtensteiner etwas zaghaft ins Spiel, konnten aber dennoch mit zweifachem Satzerfolg ihr Ziel erreichen. Beim dritten Satz musste der Tabellenspitzenreiter einen großen Punkterückstand einstecken und verlor diesen gegen den Tabellenletzten. Dieser Rückstand wurde im vierten Satz zwar wieder aufgeholt, aber die Leistung war weder für die Mannschaft noch für die Zuschauer zufriedenstellend. Im zweiten Spiel zeigten die Gastgeber aber wieder, was in ihnen steckt und kämpften in alter Manier mit starken Angriffen und gekonnten Blöcken gegen die Mannschaft aus Rochlitz.

weiter …
 

01.02.2008 Hohenstein - Ernstthal

Fasching in Hohenstein - ErnstthalBereits zum dritten Mal startete der Faschingsclub Ro-We-He im Schützenhaus den Männerballett-Wettbewerb. Insgesamt  waren 11 Teams aus dem Chemnitzer Land und dem Erzgebirge angereist, um um den Pokal zu kämpfen, den der Jahnsdorfer CV zu verteidigen hatte. So gehörte der Männerballett-Wettbewerb zu den sportlichen Disziplinen des Wettstreits um den Pokal. Die Tanzreihenfolge wurde dabei per Tele-Lotto-Glücksmaschine ausgelost. Die Männerballett-Teams hatten zahlreiche Übungsstunden hinter sich gebracht und gingen mit viel Kreativität in den Wettbewerb. Denn es hieß: das Publikum und vor allem die Jury zu überzeugen. Im Ergebnis lieferte unter anderem der Peniger FC “Traumschiff Surprice of Hawaii”. Der Rochlitzer KC tanzte sich die russische Seele aus den Beinen. Im Tangofieber präsentierte sich das Ballett-Team vom Lichtensteiner CC.

weiter …
 

 

30.01.2008 Limbach - Oberfrohna

PressekonferenzDezernent Dietrich Oberschelp  begrüßte Frau Rotstein, Leiterin des Städtischen Albert Schweizer Gymnasiums, Frau Wilske, Leiterin der Gerhard Hauptmann Mittelschule, Frau Knechtel, Leiterin der Pestalozischule und Herr Köhler, Leiter der Geschwister Scholl Mittelschule. Hierbei konnte jede Schulleiterin bzw Schulleiter seine Einrichtung und deren Vorzügen bzw Stärken vorstellen. Dieses soll Eltern von Grundschülern als Orientierungshilfe für den weiteren schulichen Werdegang ihrer Kinder an einer der weiterführenden Schulen der Stadt dienen . Ein Thema war auch der Turnhallenneubau der Pestalozischule, welcher noch in diesem Jahr seiner Bestimmung übergeben wird. Im Wissen um die Schülerzahlen der 3ten,2ten und 1sten Klassen geht Dezernent Dietrich Oberschelp davon aus, dass die geforderten Klassenstärken in den Mittelschulen und Gymnasien durch eigenes Schülerpotenzial für die nächsten Jahre gewährleistet werden. 

weiter …
 

26.01.2008 Chemnitz

Image5.000 Zuschauer kamen am Samstag in die Chemnitz-Arena zum 16. Internationalen Chemnitzer Oldiefußballturnier. Als besonderes Highlight hatte der Veranstalter eine Weltauswahl eingeladen, die mit früheren Weltstars wie dem Weltmeister und Champions-League- Gewinner Paulo Sergio, Aldair und Michael Rumenigge antrat. Der absolute Star der Weltauswahl war jedoch Trainer Otto Rehhagel, der es sich als amtierender Europameister nicht nehmen ließ, das Turnier von der Bande aus zu verfolgen. In der spannenden Vorrunde trafen in 2 Gruppen acht Mannschaften aufeinander. Für einen ersten Höhepunkt sorgte der brasilianische Stürmerstar Paulo Sergio, als er im Vorrundenspiel des AS Rom gegen Hertha BSC Berlin spontan den verletzten Torhüter des AS Rom ersetzte und die Hertha-Stürmer in dieser ungewohnten Rolle mit guten Paraden zur Verzweiflung brachte und sich die Unterstützung des Chemnitzer Publikums sicherte. Stimmungshöhepunkt der Vorrunde war erwartungsgemäß das Lokalderby zwischen dem Chemnitzer FC und dem 1. FC Erzgebirge Aue.

weiter …
 

25.01.08 Hohenstein - Ernstthal

ImageAm Freitagabend, dem 25.Januar,  öffnete das Rathaus Hohenstein-Ernstthal für Freunde klassischer Musik seine Türen. Karla Schröder und Thomas Synofzik, beide Mitglieder des Ensembles Concert Royal aus Köln, musizierten an diesen Abend im Ratssaal des Rathauses. Die Besonderheit dieses Ensemblesliegt in der Instrumentierung mit originalen Musikinstrumenten des 18.Jahrhunderts. Das eingespielte Team entführte die Gäste an diesen Abend auf  eine musikalische Reise in die Vergangenheit, denn auf dem Programm stand unter anderem Musik von Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach. Die Gäste genossen sichtlich die Klänge der Barockoboe von Karla Schröder und dem Cembalo von Thomas Synofzik.

 

24.01.2008 Limbach - Oberfrohna

ImageWährend Jugendliche keine Lehrstelle finden, beklagen Firmen regelmäßig den Mangel an geeigneten Bewerbern - ein Thema, das am 24. Januar, im Mittelpunkt einer Diskussionsrunde stand. Zu dieser hatte Oberbürgermeister Dr. Hans Christian Rickauer Schüler, Lehrer, Eltern und Unternehmer eingeladen. Bedauerlicherweise wurde das Angebot nur von sehr wenigen Schülern wahrgenommen. Auch die Unternehmen bringen immer wieder zum Ausdruck, dass viele Schüler nur teilweise bis kein Interesse zeigen, wenn es um ihre berufliche Zukunft geht.

weiter …
 

19.01.2008 Limbach - Oberfrohna

ImageDer FSV Limbach-Oberfrohna konnte zu seiner diesjährigen Vereinspräsentation 36 Fußballmannschaften aus der Region  in der Großsporthalle begrüßen.

Neben den Oldies und den Männern kämpften ebenfalls wieder die F bis A Junioren um den Pokal des Oberbürgermeisters. Der OB Dr. Hans Christian Rickauer traf auf einen sehr zufriedenen Walter Limmer. Der Präsident des FSV hatte allen Grund dazu, denn die Begegnungen waren sehr torreich – darum hatte sich vor allem der Nachwuchs des FSV Limbach-Oberfrohna verdient gemacht. Die ersten Mannschaften der F- und der E-Jugend holten sich den Silberpokal.

Gold holte sich die D- und die A-Jugend und ebenfalls die C-Jugend. Die musste nur eine einzige Niederlage hinnehmen, alle anderen Spiele wurden an diesem Tag gewonnen. Für den FSV Limbach-Oberfrohna war die mittlerweile 13. Vereinspräsentation nicht nur sportlich ein Erfolg, der Verein präsentierte sich auch wieder als guter Gastgeber. Die 14. Auflage kann also kommen.

 
<< Anfang < Vorherige 351 352 353 354 355 356 357 358 359 360 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 3591 - 3600 von 3826