Advertisement
Freitag, 23.04.2021 (16.KW)
KabelJournal Chemnitzer-Land
Regionalnachrichten

ImageDie Gemeinde Hartmannsdorf sucht Zeugen, die Hinweise geben können, wer an den Altglascontainern an der Carl-Kirchhof-Straße im Bereich Busbahnhof Hausmüll abstellte - in der Zeit von Donnerstag, dem 25.02.2021 16 Uhr bis Freitag, dem 26.02.2021 8 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Ordnungsamt unter 03722 - 4023-22 in Verbindung zu setzen. Die Gemeinde Hartmannsdorf appelliert an die Bürger, die Altglascontainer ausschließlich für die Entsorgung von Altglas zu verwenden und anderen Müll fachgerecht zu entsorgen. Die illegale Müllentsorgung ist nicht nur ein ärgerlicher Anblick, sondern auch eine Gefahr für die Umwelt und verursacht zusätzliche Kosten für die Allgemeinheit, da der Bauhof den Müll entsorgen muss.

weiter …
 

HainichenHinter dem Rathaus in Hainichen stand einstmals die Stadt-Kirche - die Einheimischen dürften schon davon gehört haben. Und wenn nicht, werden sie nun darüber informiert. Seit 22. Februar befindet sich im Schaukasten am Gellertplatz eine Tafel, die an die Kirche erinnert, deren Turm am 22. Februar 1906 gesprengt wurde – also vor genau 115 Jahren. Man erfährt ebenso, was mit der Inneneinrichtung geschah und dass der Platz, auf dem die Kirche stand, denkmalgeschützt ist, weil neben den Fundamenten noch Grüfte vorhanden sind. Die Idee für die Schautafel stammt aus dem Gellert-Museum Hainichen, das auch die Realisierung in Angriff nahm.

weiter …
 

ImageChemnitz - In Berlin und Brandenburg durften am 15. Februar wieder Tierparks und Zoos öffnen. In Sachsen gab es seit dem 2. Lockdown nicht die Möglichkeit, den Tierpark- oder Zoobewohnern einen Besuch abzustatten, außer wenn sich ihr Gehege außerhalb des Tierpark- oder Zoogeländes befindet, wie das Esel-Gehege des Chemnitzer Tierparks. Die Esel bekamen reichlich Besuch, stehen jetzt allerdings unter verstärkter veterinärmedizinischer Beobachtung, weil sie am Körper auffällige Fettdepots aufweisen. Aus diesem Grund bittet das Tierpark-Team die Besucher, die Hausesel nicht zu füttern! Die Fettdepots sind Symptome einer Stoffwechselerkrankung, die auftritt, wenn zu viel oder falsch gefüttert wurde. Zu den Folgen gehören Durchblutungsstörungen und Entzündungen, die extrem schmerzhaft sind. Im schlimmsten Fall können die Tiere kaum noch auf ihren Füßen stehen und sogar ihre Hufe verlieren. Die Besucher meinen es sicher nur gut – sie sollten das Füttern der Tiere jedoch den Tierpflegern überlassen. Kommt bei einer Fremdfütterung ein Tier zu Schaden, können Verursacher haftbar gemacht werden, unter Umständen wird das als versuchte oder fahrlässige Tierquälerei nach dem Tierschutzgesetz geahndet.

weiter …
 

ImageHainichen - Fast wie der Prenzlauer Berg in alten Zeiten – Tretbombe an Tretbombe – auch Hundekot genannt. Diese Darmausscheidungen hier befinden sich rund 200 Kilometer südlich – verteilt in Hainichens Stadtzentrum. Nochmals Anlass für die Stadtverwaltung Hainichen, Hundehalter daran zu erinnern, dass beim Verlassen des Hauses Hundekotbeutel einzustecken sind, um den hinterlassenen Kot sofort zu entfernen. Das Ordungsamt führt Kontrollen durch, ob Hundehalter Tütchen zur Beseitigung der Hinterlassenschaften bei sich tragen. Wird eine Verschmutzung nicht beseitigt, muss der Hundehalter laut der Polizeiverordnung mit einem Verwarngeld in Höhe von mindenstens 30 Euro rechnen.

weiter …
 

BerggasthausDas Hohenstein-Ernstthaler Berggasthaus hat einen neuen Besitzer – die Stadt Hohenstein-Ernstthal. Am 23. Februar beschloss der Stadtrat mehrheitlich die Wahrnehmung der Vorkaufsrechte, die hatte sich die Stadt gesichert, als sie das Haus 2001 an die Dietrich Touristik Reisen GmbH verkaufte. Das Gasthaus wurde von verschiedenen Pächtern betrieben. Veranstaltungen, wie das Rhododendronfest fanden hier statt. Seit einigen Jahren ist das Haus allerdings geschlossen. Der Eigentümer wollte es nun für 500.000 Euro an die Gebrüder Pfau verkaufen, die für die AfD im Hohenstein-Ernstthaler Stadtrat sitzen. Ein Preis, den auch die Stadt Hohenstein-Ernstthal bereit war, zu zahlen. Das Berggasthaus ist nun das einzige unsanierte Gebäude im Besitz der Stadt. Sanieren möchte man es, bevor es wieder einer Nutzung zugeführt wird.

weiter …
 

ImageIm vergangenen Jahr konnten viele Motorradsportfans live vor Ort sein, als das PrüstelGP-Team sich am Sachsenring präsentierte. Wegen der Corona-Einschränkungen durften die Fans die diesjährige Präsentation am 21. Februar nur live in den sozialen Medien verfolgen. Auch in der neuen Saison wird mit einem PrüstelGP-Junior-Team angetreten - wieder mit Dustin Schneider beim Northern Talent Cup. Neu ist Noel Willemsen, der 2020 in der NTC-Serie beeindruckende Leistungen zeigte. Er folgt Freddie Heinrich, der 2021 den nächsten Schritt „Red Bull Rookies Cup“ in Angriff nimmt. In der Moto3 wird auch in dieser Saison der Schweizer Jason Dupasquier für das PrüstelGP-Team starten, gemeinsam mit dem Japaner Ryusei Yamanaka. Er ersetzt den Belgier Barry Baltus, der 2021 für das niederländische NTS RW Racing-GP-Team in der Moto2 startet. Während in der Moto3 schon Ende März erste Rennergebnisse eingefahren werden sollen, ist für den Northern Talent Cup erst im April der erste Test geplant.

weiter …
 

Anzeige


 

ImageIm Februar 2020 durften die Modellbahnvereine aus der Region bei den Ferien- und Winterausstellungen noch ihre Züge für Besucher fahren lassen. Es gab reichlich Neues zu entdecken, zum Beispiel in den Ausstellungsräumen des Arbeitskreises Modellbahn Chemnitz. Der Modellbahnclub „Göhrener Brücke“ Hartmannsdorf präsentierte im Februar 2020 seine Anlagen. Wie gewohnt, zeigte der Modellbahnclub 3/22 Lichtenstein auch im vergangenen Jahr nicht nur seine eigenen Anlagen, sondern hatte Gastaussteller an Bord, so Uwe und Jacqueline Löbe aus Meuselwitz. Nach den Ferien- und Winterausstellungen wollten die Mitglieder der Modellbahnvereine die Zeit nutzen, neue Ideen auf ihren Anlagen umzusetzen, die die Besucher dann bei den traditionellen Vor- und Weihnachtsausstellungen hätten in Augenschein nehmen können. Doch das Corona-Virus stellte ab März 2020 alle Signale auf Rot. Auch die des Modell-Eisenbahn-Clubs Frankenberg. Seit einigen Monaten haben die Mitglieder in den Vereinen nicht den gemeinsamen Spaß, aufgrund der Corona-Beschränkungen. Ein anderes Problem ist, wann wieder Ausstellungen stattfinden können, denn die sind für die Modellbahnvereine wichtig. Wann die Signale wieder auf Grün umschalten, weiß allerdings noch niemand.

weiter …
 

Lichtensteiner FrauenklinikDie Lichtensteiner Frauenklinik an der Bahnhofstraße im Jahr 2020. Dass ihr letztes Stündlein geschlagen hat, war zu diesem Zeitpunkt schon klar. Nun sind die Abrissbagger zu Gange und rücken dem Gebäude zu Leibe, das einst Verwaltungsgebäude der Ortskrankenkasse war, ab Anfang der 1950iger Jahre ein Mütter- und Säuglingsheim beherbergte und 1959 zur Frauenklinik wurde Im Erdgeschoss befand sich die Entbindungsstation und im 1. Obergeschoss die gynäkologische Station mit Operationsräumen. Im Sommer 2000 zog die Frauenklinik aus der Bahnhofstraße in den Neubau des Lichtensteiner Krankenhauses. Ein paar Jahre später wurde die Volkssolidarität Eigentümerin der alten leerstehenden Frauenklinik. Schlussendlich erwarb die ein neuer Investor. Lutz Uhlig von der Theed Projekt GmbH verriet 2019 bei einem Pressegespräch in Limbach-Oberfrohna, dass er plant, anstelle der alten Frauenklinik in Lichtenstein ein Pflegezentrum zu errichten. In Limbach-Oberfrohna startete 2019 der Investor mit dem Abriss der Alten Buntfärberei den Neubau einer Pflegeeinrichtung. Mit dem Abriss der verfallenen Frauenklinik fiel auch in Lichtenstein der Startschuß für Neues.

weiter …
 

ImageSeit 23. Februar 2021 können die Bürger nach telefonischer Terminvereinbarung, wieder im Bürgerservice der Kreisverwaltung am Standort in Hohenstein-Ernstthal, Dr. Wilhelm-Külz-Platz 5, vorsprechen. Wie die Bürgerservicestelle Hohenstein-Ernstthal haben auch die in Glauchau, Limbach-Oberfrohna, Werdau und Zwickau montags von 8 bis 16 Uhr, dienstags und donnerstags von 8 bis 18 Uhr sowie mittwochs und freitags von 8 bis 12 Uhr nach telefonischer Terminvereinbarung geöffnet. Die Samstagsöffnungszeiten werden ebenfalls wieder wie gewohnt angeboten. Bei Wahrnehmung des Termins ist auf die Einhaltung der Corona-Hygieneregeln zu achten.

weiter …
 
<< Anfang < Vorherige 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 Nächste > Ende >>

Ergebnisse 61 - 70 von 4387